Jobbörse

Einkaufen und Sparen!
Bad Krozinger Kundenkarte
Bad Krozinger Kundenkarte
» Details

Weitere Lockerungen im Rahmen der CORONA-Verordnung des Landes

 

Dr. Pattrick Rapp informiert uns über die Änderung der Corona-Verordnung, die abhängig von den Inzidenzzahlen weitere Erleichterungen bringen. Die damit verbundenen Regelungen treten am Montag, den 7. Juni 2021 in Kraft.

 

Die wesentlichen Änderungen der Corona-Verordnung im Überblick:

 

· Es erfolgt eine Erweiterung der Öffnungsstufen 1 bis 3.

So sind Vortrags- und Informationsveranstaltungen abhängig von der jeweiligen Öffnungsstufe mit 100 Personen im Freien (Stufe 1), 250 Personen im Freien bzw. 100 Personen in geschlossenen Räumen (Stufe 2) sowie 500 Personen im Freien bzw. 250 Personen in geschlossenen Räumen (Stufe 3) vorgesehen.

Der organisierte Vereinssport ist nunmehr auch außerhalb von Sportanlagen möglich, wenn die Personenobergrenzen der jeweiligen Öffnungsstufen eingehalten werden. Neben den Wettkampfveranstaltungen des Profi- und Spitzensports sind nun auch solche im Bereich des Amateursports gestattet.

Auch der Betrieb von Vergnügungsstätten, Spielhallen, Spielbanken und Wettvermittlungsstellen wird nunmehr in den Öffnungsstufen 2 und 3 unter den dort geltenden Einschränkungen gestattet, dies gilt bereits ab 4. Juni 2021.

 

· Der Eintritt in die Öffnungsstufe 3 der Corona-Verordnung ist bereits bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 an fünf aufeinander folgenden Tagen möglich, ohne dass die zuvor erforderliche Zeitspanne von 14 Tagen für jede weitere Öffnungsstufe durchlaufen werden muss. Der Betrieb des Gastgewerbes, insbesondere von Schank- und Speisewirtschaften, ist dann bis 1 Uhr nachts gestattet.

 

· Im Rahmen der Inzidenzstufe von 50 gilt für Ansammlungen, private Zusammenkünfte und private Veranstaltungen eine Begrenzung auf maximal zehn Personen aus drei Haushalten. Kinder der jeweiligen Haushalte bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres zählen dabei nicht mit, zusätzlich dürfen bis zu fünf weitere Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres aus beliebig vielen Haushalten hinzukommen.

 

· Es wird eine neue Inzidenzstufe 35 eingeführt, die weitere Erleichterungen ermöglicht, wenn der Schwellenwert von 35 (7-Tage-Inzidenz) in den jeweiligen Stadt- und Landkreisen an fünf aufeinander folgenden Tagen unterschritten wird:

- Es entfällt die Pflicht zur Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweises bei den in den Öffnungsstufen 1 bis 3 zulässigen Veranstaltungen, Angeboten und Einrichtungen im Freien (Besuch von Freibädern, Außengastronomie, Open-Air-Kulturveranstaltungen etc.).

- Es sind Feiern in gastronomischen Einrichtungen mit bis zu 50 Personen, die einen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen, gestattet (Ausnahme: Tanzveranstaltungen) – hierbei haben Gastronomiebetriebe die allgemeinen Hygienevorgaben im Rahmen ihrer Hygienekonzepte einzuhalten.

- Der Betrieb von Messe-, Ausstellungs- und Kongresszentren ist mit einer Flächenbegrenzung von 7 Quadratmetern pro Besucherin oder Besucher gestattet.

- Kulturveranstaltungen, Vortrags- und Informationsveranstaltungen, Gremiensitzungen, Veranstaltungen, die der Aufrechterhaltung des Arbeits-, Dienst- oder Geschäftsbetriebs oder der sozialen Fürsorge dienen, sowie Wettkampfveranstaltungen des Amateur-, Profi- und Spitzensports sind im Freien mit bis zu 750 Besucherinnen und Besuchern zulässig.

 

· In Stadt- und Landkreisen, in welchen der Schwellenwert der Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bzw. 35 bereits an den fünf Tagen vor dem 7. Juni unterschritten war, können die zuvor genannten Öffnungen auch gleich am 7. Juni eintreten. Dies haben die zuständigen Gesundheitsämter jeweils am 6. Juni bekanntzumachen.

 

· Für Schülerinnen und Schüler ist die Vorlage eines von der Schule bescheinigten negativen Tests, der maximal 60 Stunden zurückliegt, künftig für den Zutritt zu allen zulässigen Angeboten ausreichend.

 

· Der Betrieb der Schulen wird zukünftig umfassend in einer eigenen Ressort-Verordnung Schule geregelt; daher wird die bisherige Schulregelung der Corona-Verordnung weitgehend aufgehoben.

 

WIR wünsche Ihnen, Ihren Betrieben wie auch Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles erdenklich Gute. Bleiben Sie gesund.

 

Gewerbeverband Bad Krozingen e.V.

WIR - GEMEINSAM für Bad Krozingen 

Nach oben

Leider müssen wir auch unsere Sommer-Musik-Events absagen

 

Nachdem 2021 bereits „Bad Krozingen im Frühling“ den Auswirkungen und Verordnungen im Rahmen der CORONA-Pandemie zum Schutz der Gesundheit aller geopfert wurde, sehen wir uns leider auch noch nicht in der Lage, publikumswirksame Musikevents wie unsere „BK-CITY Hit-Night“ (25. Juni 2021) und die „ALPENROCKNACHT“ (26. Juni 2021) durchzuführen. Der Hintergrund dafür ist insbesondere der zusätzliche organisatorische und finanzielle Aufwand, der mit den Auflagen aus der CORONA-Verordnung verbunden wäre. Da damit gleichzeitig weder die Einhaltung der Auflagen noch ein angemessener Verlauf garantiert werden kann, haben wir uns zur Absage der Events durchgerungen, zumal wir dies zu den üblichen hohen Kosten der Events nicht leisten können. Auch der Bad Krozinger Golf-Cup 2021 wird erst im kommenden Jahr wieder stattfinden können.

Wir schauen trotz der Gegebenheiten zuversichtlich nach vorne und freuen uns auf einen Herbst, der aufgrund von Impferfolgen und vernünftigem persönlichen Verhalten hoffentlich wieder mit einem verkaufsoffenen Wochenende „Bad Krozingen im Herbst“ unserer Gewerbetreibenden unterstützen und zu Unterhaltung des Kurstädter und Besucherinnen beitragen wird.

Bitte beherzigen Sie weiterhin die Hygieneregeln. Bleiben Sie umsichtig und gesund.

 

Ihr Gewerbeverband Bad Krozingen e.V.

WIR – GEMEINSAM für Bad Krozingen

Nach oben

Veranstaltungen und Termine 2021 & 2022

 

2021/2022

 

Freitag, 25. Juni 2021

!!! abgesagt !!! 

"BK City HIT-Night" 

auf dem Lammplatz (20-23 Uhr)

Eintritt frei

 

Samstag, 26. Juni 2021

 !!! abgesagt !!!

"Alpenrocknacht" 

"Musi' un' Gaudi" auf dem Lammplatz (20-23 Uhr)

 

Samstag 11. September 2021

 !!! abgesagt !!! 

"Bad Krozingen Golf-Cup" 

Einladungsturnier des GV BK e.V.

 

 

Samstag & Sonntag, 16. und 17. Oktober 2021

 

"Bad Krozingen im Herbst" 

mit verkaufsoffenem Sonntag (13-18 Uhr), Modenschau und "Mini - IAA"

 

Freitag, 12.November 2021

"Job-Start-Markt"
digitale Jobstartbörse in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Krozingen

 


Samstag, 27. November 2021

 

"Christkindlemarkt" 

rund um KIrche "St. Alban" und das Rathaus

 

 

Donnerstag, 9. bis Donnerstag, 23. Dezember 2021

 

"Bad Krozingen Weihnachstmarkt" 

auf dem Lammplatz und darum herum

 

 

2022

 

Sonntag, 09. Januar 2022

 

Neujahrsempfang

im Kurhaus von Bad Krozingen

 

 

Samstag & Sonntag, 09. und 10. April 2022

 

"Bad Krozingen im Frühling" 

mit verkaufsoffenem Sonntag (13-18 Uhr), Modenschau und

einer "Mini - IAA" der Extraklasse

 

Freitag, 24. Juni 2022

 

"BK City HIT-Night" 

auf dem Lammplatz (20-23 Uhr)

Eintritt frei

 

Samstag, 25. Juni 2022

 

"Alpenrocknacht" 

"Musi' un' Gaudi" auf dem Lammplatz (20-23 Uhr)

 

 

 

Samstag 17. September 2022

 

"Bad Krozingen Golf-Cup" 

Einladungsturnier des GV BK e.V.

 

 

Samstag & Sonntag, 08. und 09. Oktober 2022

 

"Bad Krozingen im Herbst" 

mit verkaufsoffenem Sonntag (13-18 Uhr), Modenschau und "Mini - IAA"

 

 

Samstag, 26. November 2022

 

"Christkindlemarkt" 

rund um KIrche "St. Alban" und das Rathaus

 

 

Donnerstag, 8. bis Freitag, 23. Dezember 2022

 

"Bad Krozingen Weihnachstmarkt" 

auf dem Lammplatz und darum herum

 

 

Stand: 27.05.2021

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten! 

 

Nach oben

CORONA - Öffnungsschritte ab 15. Mai 2020

 

Liebe Mitglieder,

Dr. Pattrick Rapp (MDL CDU) teilt uns mit, das neue Regelungen im Zuge der Corona-Verordnung in Kraft treten. Er ist froh, dass es gelungen ist, diese "Öffnungsschritte" in der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg zu verankern.

Dr. Rapp ist sich mir durchaus darüber bewusst, dass diese Regelungen einen Aufwand für die Betriebe mit sich bringen. Aber sie bewirken eben auch in allen Bereichen, sei es im Einzelhandel, in der Gastronomie wie auch Beherbergungsbetrieben, eine Öffnung.

 

Wenn in einem Stadt- oder Landkreis die Bundesnotbremse nach Bekanntmachung durch das Gesundheitsamt außer Kraft getreten ist, gelten frühestens ab Samstag, 15. Mai, folgende Regelungen der Öffnungsstufe 1:

  • Öffnung von Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben (Ferienwohnungen)
  • Öffnung der Außen- und Innengastronomie zwischen 6 und 21 Uhr
  • Öffnung von Betriebskantinen sowie Mensen an Universitäten und Hochschulen
  • Zulässigkeit von Kulturveranstaltungen, insbesondere von Theater-, Opern- und Konzertaufführungen sowie Filmvorführungen im Freien 
  • Zulässigkeit von Spitzen- oder Profisportveranstaltungen im Freien
  • Öffnung von Galerien, Museen und Gedenkstätten
  • Öffnung von Archiven und Bibliotheken
  • Öffnung von zoologischen und botanischen Gärten im Außen- und Innenbereich
  • Öffnung von Musik-, Kunst-, Jugendkunstschulen für kleine Gruppen
  • Öffnung von kleineren Freizeiteinrichtungen im Freien (Minigolfanlagen, Hochseilgärten, Bootsverleih) für kleine Gruppen
  • Öffnung von Sportanlagen für den kontaktarmen Freizeit- und Amateursport im Freien für kleine Gruppen
  • Öffnung von Außenbereichen von Schwimm-, Thermal- und Spaßbädern und sonstigen Bädern sowie Badeseen

Für alle Einrichtungen gilt grundsätzlich die Maskenpflicht, die Pflicht zur Kontaktdatenübermittlung sowie die Einhaltung der Abstandsregeln.

In allen Einrichtungen sind Obergrenzen der zulässigen Teilnehmerzahl (Personen oder Flächenbegrenzung) vorgesehen. Der Zutritt ist nur für Personen mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis möglich.

Für den Einzelhandel sieht der Stufenplan eine Modifikation der bisherigen Regelungen aus der CoronaVO vor. Im Rahmen von Click & Meet können statt einem Kunden pro 40 qm zwei getestete (bzw. geimpfte oder genesene) Kunden ohne vorherige Terminbuchung zugelassen werden.

Die Verordnung, die am Donnerstag (13. Mai) durch das Kabinett beschlossen wurde und am Freitag (14. Mai) in Kraft treten soll, wird voraussichtlich Öffnungen ab Samstag (15. Mai) ermöglichen, sofern in den Stadt- und Landkreisen an diesem Tag die Bundesnotbremse nicht mehr gilt.

Weitere Öffnungsschritte für die Stufen 2 und 3 betreffen insbesondere Kulturveranstaltungen in Innenräumen sowie größere Veranstaltungen im Freien. Die Öffnungsstufen 2 und 3 treten dann in Kraft, wenn die jeweiligen Stadt-und Landkreise 14 Tage in Folge im Durchschnitt sinkende Inzidenzwerte aufweisen können.

In jedem Fall gelten die Öffnungsschritte für Stadt- und Landkreise nicht mehr, wenn die Bundesnotbremse in Kraft tritt (3 Tage in Folge Überschreiten der 7-Tage-Inzindenz von 100).

Die Rückkehr zur nächst niedrigeren Öffnungsstufe erfolgt, sofern die Inzidenzwerte während der 14 Tage anhaltenden Öffnungsstufe im Durchschnitt gestiegen sind.

Nach oben

Abhol- und Lieferdienste der Gastronomie in Bad Krozingen

 

Hier gehts zum Plan als PDF

 

Abhol- und Lieferdienste der Gastronomie in Bad Krozingen

Nach oben

Corona - Informationen der Stadt

 

www.bad-krozingen.de/prolog.html

 

Wir bitten um Beachtung der täglich aktualisierten Informationen und Hilfestellungen der Stadt Bad Krozingen.

 

 

 

 

Nach oben

 

Nach oben